Heinz Reitbauer

Heinz Reitbauer (* 23. August 1970 in Wien) ist ein österreichischer Koch.

Inhaltsverzeichnis

Familie

Heinz Reitbauer entstammt einer Gastronomiefamilie. 1970 eröffnete sein Vater Heinz Reitbauer Senior das Restaurant "Steirereck" als gutbürgerliches Wirtshaus und verwandelte es nach und nach in ein Spitzenrestaurant.

Werdegang

Heinz Reitbauer Junior besuchte die Hotelfachschule in Altötting und machte eine Lehre bei seinem Vater. Dann ging er zu Karl und Rudi Obauer in Werfen. 1989 wechselte er zu Alain Chapel in Lyon, 1990 zu Anton Mosimann in London und Joel Robuchon in Paris.[1]

Seit 2005 ist er Küchenchef im "Steirereck im Stadtpark" in Wien, wo er mit zwei Michelin-Sternen und 19 Punkte bei Gault-Millau ausgezeichnet wurde.

Publikationen

  • "Das Beste vom Steirereck", Band 15 aus "Österreich. Die Bibliothek der großen Köche", Live-Verlag 2006

Einzelnachweise

  1. Robuchon

Weblinks