Joe Route

Die Joe-Route ist neben der Heckmair-Route eine der bedeutendsten Transalp-Touren die von Oberstdorf nach Riva del Garda führt. Die Strecke wurde 1995 erstmals von Achim Zahn alias Serac Joe befahren. Mit dem Schrofenpass, der Uina-Schlucht, der Montozzo-Scharte und der Bocchetta di Forcola bietet die Joe-Route zahlreiche alpine Highlights für Mountainbiker.

Aufgrund der Hochgebirgslage ist die Joe-Route nur in den Sommermonaten mit dem Mountainbike befahrbar.

Routenbeschreibung

1. Etappe: Oberstdorf - Dalaas

  • Länge: 65 Kilometer
  • Höhenmeter: 1.850
  • Strecke: Oberstdorf - Schrofenpass – Lech – Freiburger Hütte - Rauhes Joch - Dalaas

2. Etappe: Dalaas - Zeinisjoch

  • Länge: 43 Kilometer
  • Höhenmeter: 2.150
  • Strecke: Dalaas – Kristbergsattel – Silbertal - Verbellener Winterjöchli - Zeinisjoch

3. Etappe: Zeinisjoch - Schlining

  • Länge: 67 Kilometer
  • Höhenmeter: 2.450
  • Strecke: Zeinisjoch - Paznauntal - Ischgl - Fimbertal - Fimberpass - Sur En - Val Uina - Schliningpass - Sesvennahütte - Schlining

4. Etappe: Schlining - Trafoi

  • Länge: 40 Kilometer
  • Höhenmeter: 1.350
  • Strecke: Schlining - Vinschgau - Trafoi

5. Etappe: Trafoi - Santa Caterina

  • Länge: 56 Kilometer
  • Höhenmeter: 2.300
  • Strecke: Trafoi - Stilfser Joch - Dreisprachenspitze - Boorchetta die Forcola - Bormio - Santa Cateria

6. Etappe: Santa Caterina - Dimaro

  • Länge: 70 Kilometer
  • Höhenmeter: 2.000
  • Strecke: Santa Caterina - Gavia Pass - Montozzo Scharte - Dimaro

7. Etappe: Dimaro - Riva del Garda

  • Länge: 80 Kilometer
  • Höhenmeter: 2.000
  • Strecke: Dimaro - Campo Carlo Magno - Madonna di Campiglio - Riva del Garda

Weblinks