Johann Kögl

Johann Kögl (* 8. Dezember 1873 in Apetlon; † 30. Juli 1947 ebd.) war ein österreichischer Landwirt und Politiker (CS). Kögl war verheiratet und Abgeordneter zum Burgenländischen Landtag.

Kögl wurde als Sohn des Landwirts Josef Kögl aus Apetlon geboren. Er besuchte die Volksschule und war in der Folge als Landwirt tätig. Kögl engagierte sich für die Sozialdemokratische Arbeiterpartei und wurde am 15. Juli 1922 in der I. Wahlperiode als Abgeordneter zum Burgenländischen Landtag angelobt. Kögl gehörte zudem in der II. Wahlperiode dem Burgenländischen Landtag an und vertrat die Sozialdemokratische Arbeiterpartei bis zum 20. Mai 1927 in diesem Gremium.

Literatur

  • Johann Kriegler: Politisches Handbuch des Burgenlandes. I. Teil (1923-1938). Eisenstadt 1972