Johann Nepomuk Stephan von Sacher

Johann Nepomuk Stephan Ritter von Sacher (* 27. März 1759 in Königswart, Böhmen; † 22. September 1836 in Lemberg) war ein österreichischer Beamter und Gubernialrat in Lemberg. Seit 1795 übte er die Funktion des Direktors des Salzbergwerks Groß Salze/Wieliczka aus.

Im Jahr 1817 ernannte der Leopold-Orden ihn zum Ritter. Seine Erhebung in den Ritterstand erfolgte mit Wirkung vom 1. April 1818.

Johann Nepomuk Stephan Ritter von Sacher ist der Vater des späteren Polizeidirektors von Lemberg, Leopold Johann Nepomuk Ritter von Sacher.

Literatur

Matthias Svojtka: Sammler als Wegbereiter naturwissenschaftlicher Erkenntnis – Fallstudien Leopold Johann Nepomuk von Sacher-Masoch (1797–1874) und Karl Eggerth (1861–1888). In: Berichte der Geologischen Bundesanstalt, Band 45, Wien 2009, S. 40-43 ISSN 1017-8880