José Muñoz Zapata

José Muñoz Zapata (* 1905 ) war ein mexikanischer Botschafter.

Leben

José Muñoz Zapata war mit María Luisa Martínez de Muñoz Zapata verheiratet. Am 1. Mai 1933 wurde er zum Stenographen zweiter Klasse am Generalkonsulat in Paris ernannt. [1] Im August und September 1970 gehörte er zum Gefolge von Gustavo Díaz Ordaz bei einem Treffen mit Richard Nixon. [2]

Auszeichnungen

Vorgänger Amt Nachfolger
Gonzalo Frías Beltrán mexikanischer Botschafter in Asunción[4]
23. Mai 1947 bis 3. März 1951
Luis Cataño Morlet
Eduardo Morillo Safa-Briones mexikanischer Botschafter in Panama-Stadt[5]
20. März 1953 bis 17. November 1953
Rafael Fernando Fuentes Boettiger
Pedro Cerisola Salcido mexikanischer Geschäftsträger in Caracas
1961
José Luis Ignacio Rodríguez Taboada
Carlos César Gutiérrez Macías mexikanischer Botschafter in Manila
29. November 1961 bis 10. März 1965
Francisco Espartaco García Estrada
Vorgänger Amt Nachfolger
Antonio Mariscal Director General del Ceremonial de la Secretaría de Relaciones Exteriores
1965 bis 1970
José Joaquín Bernal y García Pimentel

Einzelnachweise

  1. El I» de mayo fué expedido a favor del C. José Muñoz Zapata, nombramiento de Taquígrafo Consular de Segunda, comisionado en el Consulado General en París, Francia. nach Boletín oficial de la Secretaría de Relaciones Exteriores: Band 60, Mexico. Secretaría de Relaciones Exteriores - 1933
  2. SRE, Reuniones Díaz Ordaz-Nixon en Puerto Vallarta y Coronado, agosto/septiembre 1970, Presidencia de la República, Dirección General de Difusión y Relaciones Públicas, Departamento Editorial, 1970 - 103 S.
  3. Aufstellung aller durch den Bundespräsidenten verliehenen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich ab 1952
  4. http://www.sre.gob.mx/acervo/embparaguay.htm
  5. http://www.sre.gob.mx/acervo/embpanama.htm