Katrin Schurich

Katrin Schurich (* 1970 in Salzburg) ist eine österreichische Theaterschauspielerin und -regisseurin.

Georges Ourth suchte für seine Faust I-Produktion ein Gretchen und fand es in der damals 14-jährigen Katrin (Tini) Schurich, der Tochter seines Ensemblemitglieds Cordula Schurich. Katrin Schurich, damals noch Schülerin am musischen Gymnasium in Salzburg, meisterte die Herausforderung bravourös und spielte fortan im Ensemble der Elisabethbühne. Dort wurde sie auch zur Schauspielerin ausgebildet. Eine weitere frühe Rolle war die Eli in "Das Gauklermärchen" an der Seite von Prinz Jojo Harald Krassnitzer. Seit 1988 spielte sie am E.T.A.-Hoffmann-Theater in Bamberg, am Salzburger Landestheater und am Schauspielhaus Salzburg. 2001 gründete sie das Theater und Netzwerk "SCHWIMMERINNEN" und wurde 2004 Preisträgerin des Autorenwettbewerbs Emscher Drama 03 mit „Larvenhaut“.

Regiearbeiten