Lisette Model

Lisette Model (* 10. November 1901 in Wien als Elise Amelie Felicie Stern, 1903 änderte die Familie den Namen auf Seybert; † 30. März 1983 in New York) war eine US-amerikanische Fotografin.

Leben und Werk

Lisette Model studierte ab 1920 Harmonielehre und Kontrapunkt bei Arnold Schönberg. Nach dem Tod ihres Vaters verließ sie 1926 mit ihrer Mutter und ihrer Schwester Olga Wien und pendelte zwischen Paris und Südfrankreich hin und her. In Paris setzte sie ihre Gesangsausbildung fort, wandte sich jedoch um 1933 völlig von der Musik ab und widmete sich der Fotografie.

Bei einer Reise nach Nizza lernte sie ihren Mann, den Maler Evsa Model, kennen. In Nizza produzierte sie eine ironische Bilderserie über die Nobelurlauber an der Promenade des Anglais, die 1935 mit einem sozialkritischen Kommentar in der Zeitschrift regards, einem Organ der kommunistischen Partei, veröffentlicht wurde. Damit gelang ihr der Durchbruch im Bereich der Straßenfotografie. 1937 war sie Schülerin bei der surrealistischen Fotografin Florence Henri.

1938 emigrierte sie mit ihrem Mann in die Vereinigten Staaten. Dort bekam sie Kontakt zu einflussreichen Persönlichkeiten wie Alexei Brodowitsch, dem legendären Art Director von Harper’s Bazaar und den Fotografen Ansel Adams und Berenice Abbott. Model fotografierte in New Yorker Hotels, Bars und Nachtlokalen der Lower East Side und Badende in Coney Island. Außerdem entstanden die formalistischen Arbeiten Schaufenster-Spiegelungen und Laufende Beine.

Um das FBI während der McCarthy-Ära von ihrer Bilderserie in regards abzulenken, datierte sie ihre Fotoserie über die Promenade des Anglais im Nachhinein auf 1937 zurück.

Zu den bekannten Persönlichkeiten, die sie porträtierte, gehören Frank Sinatra und Georges Simenon. 1952 begann sie eine Fotoserie über Jazz. Sie fotografierte unter anderem Louis Armstrong und Ella Fitzgerald. Ab 1957 unterrichtete sie Fotografie an der New Yorker New School for Social Research. Ihre bekanntesten Schüler waren Diane Arbus und Bruce Weber. Lisette Model starb 1983 in einem New Yorker Krankenhaus.

Literatur

  • Lisette Model; Vorwort von Berenice Abbott, Aperture, New York 1979
  • Edek Bartz, Lori Pauli, Ann Thomas: Lisette Model. Ausstellungskatalog der Kunsthalle Wien, Wien 2000, ISBN 3852470277.
  • Lisette Model. Phaidon, Berlin 2001 (= Phaidon 55, kleine Fotoreihe), ISBN 0714892122.

Weblinks