Mario Mühlböck

Mario Wolfgang Mühlböck (* 22. Oktober 1958 in Wilhering) ist ein oberösterreichischer sozialdemokratischer Landtagsabgeordneter. Mühlböck wohnt mit Frau und Tochter in Wilhering. Der Naturliebhaber ist begeisterter Rollerskater.

Mühlböck besuchte nach der Volksschule die Unterstufe des Gymnasiums im Stift Wilhering und machte dann eine Ausbildung als Bürokaufmann.

Er ist seit 1997 direkt gewählter Bürgermeister von Wilhering. Er ist Bediensteter beim Magistrat Linz, allerdings derzeit karenziert.

Mühlböck begann seine politische Tätigkeit als Jugendvertrauensobmann, bevor er Gemeinderat in Wilhering wurde. Ab 1989 war er Vizebürgermeister und wurde am 10. November 1997 zum Bürgermeister gewählt. Am 28. September 2003 wurde er wiedergewählt. Mühlböck beschäftigt sich seit Jahren vor allem im Jugendbereich und mit der Entwicklung des ländlichen Raumes.

Von 1991 bis Dezember 1999 gehörte Mühlböck dem Oberösterreichischen Landtag an und ist seit 23. Oktober neuerlich Mitglied im OÖ. Landtag. Er ist Mitglied in folgenden Ausschüssen: Umweltangelegenheiten, Geschäftsordnungsausschuss sowie Ausschuss für Frauenangelegenheiten.

Weblinks