Martin Steinbauer

Martin Steinbauer (* 25. September 1980 in Neunkirchen, Niederösterreich) ist ein österreichischer Langstrecken- und Hindernisläufer.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Bei den Leichtathletik-Europameisterschaften 2006 in Göteborg startete er über 5000 Meter und erreichte den 16. Platz mit einer Zeit von 13:59,17 min.

Beim IAAF Indoor Permit Meeting GE Galan am 18. Februar 2009 in Stockholm qualifizierte er sich mit einer Zeit von 7:58,31 min über 3000 Meter für die Halleneuropameisterschaften in Turin.

Martin Steinbauer ist 1,82 m groß und derzeit Sportsoldat. Er startete für den LCC Wien und wechselte 2008 zur Sportunion IGLA long life. Er betreut als Nachwuchstrainer die Talente Reinhard Schuh und Karoline Reich.

Erfolge

  • 2002
    • 13. Rang Halleneuropameisterschaften 3000 m
  • 2003
    • 60. Rang Cross-Europameisterschaft
    • 6. Rang Militär-Weltspiele 3000 m Hindernis
  • 2004
    • 3. Rang Europacup 5000 m
    • 6. Rang Ewige österreichische Bestenliste 3000 m Hindernis
  • 2005
    • 2. Rang Europacup 3000 m
    • 30.Rang Europarangliste 3000 m
    • 9. Rang Ewige österreichische Bestenliste 3000 m
    • 12. Rang Ewige österreichische Bestenliste 5000 m
  • 2006
    • 7. Rang Ewige österreichische Bestenliste 5000m
    • 5. Platz Europacup 3000m
  • 2007
    • 3000 m Persönliche Bestleistung: 7:56,47 min und damit das Limit (8:00:00 Minuten) für die Halleneuropameisterschaften in Birmingham
    • Staatsmeister über 1500 m mit neuer Persönlicher Bestleistung: 3:49,19 min
  • 2008
    • Sieg beim Wien Energie Halbmarathon in 1:05:27 h (Persönliche Bestleistung)
  • 2009
    • 15. Rang Halleneuropameisterschaften 3000 m

Steinbauer ist sechsfacher österreichischer Meister und 15facher Vize-Staatsmeister auf den Strecken zwischen 1500 Meter und dem Halbmarathon.

Persönliche Bestzeiten

Weblinks