Michael Maria Rabenlechner

Michael Maria Rabenlechner (* 12. Juli 1868 in Wien; † 27. Oktober 1952 ebenda) war ein österreichischer Literaturhistoriker, Lyriker und Gymnasiallehrer.

Rabenlechner war Mitbegründer und Vorsitzender der "Wiener Bibliophilen-Gesellschaft". Sein wichtigstes Arbeitsgebiet war das Werk von Robert Hamerling, dessen "Sämtliche Werke" (16 Bände) er 1912 herausgab. Sowohl Hamerling als auch Rabenlechner hatten das Wiener Schottengymnasium besucht.

Im Jahr 1965 wurde in Wien Donaustadt (22. Bezirk) der Rabenlechnerweg nach ihm benannt.

Werke

  • P. Rosegger, 1899
  • Der Hernalser Kalvarienberg, 1927
  • Streifzüge eines Bibliophilen durch die deutsche Dichtung Österreichs der letzten 150 Jahre, 1931
  • Neue Streifzüge eines Bibliophilen, 1935
  • Festschrift zur Feier des 25jährigen Bestandes der Wiener Bibliophilen-Gesellschaft, 1937
  • Biographie des Schauspielers A. Hasenhut, 1941

Auszeichnungen

Weblinks