Nadine Prohaska



Nadine Prohaska
Informationen über die Spielerin
Geburtstag 15. August 1990
Geburtsort WienÖsterreich
Größe 164 cm
Position Sturm
Vereine in der Jugend
1999–2004
2005–2007
Post SV Wien
USC Landhaus Wien
Vereine als Aktive
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2007–2009
2009–2011
2010
2012–
SV Neulengbach
FC Bayern München II
FC Bayern München
ASV Spratzern

39 (4)
3 (0)
Nationalmannschaft2

Österreich U-19
Österreich

26 (2)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 27. November 2011
2 Stand: 22. August 2012

Nadine Prohaska (* 15. August 1990 in Wien) ist eine österreichische Fußballspielerin.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Vereine

Prohaska begann neunjährig beim Post Sportverein Wien mit dem Fußballspielen (gemeinsam mit Jungen) und wechselte 2004 zum USC Landhaus Wien, für den sie zwei Spielzeiten absolvierte. 2007 verpflichtete sie der österreichische Bundesligist und amtierende Meister SV Neulengbach, für den sie ebenfalls zwei Spielzeiten bestritt und zweimal das Double, Meisterschaft und Pokal gewann.

Zur Saison 2009/10 verpflichtete sie der FC Bayern München, für dessen zweite Mannschaft sie 34 Mal in der 2. Bundesliga Süd zum Einsatz kam und vier Tore erzielte. Ihr Debüt gab sie am 20. September 2009 (1. Spieltag) beim 1:1-Unentschieden im Heimspiel gegen den ASV Hagsfeld;[1] ihr erstes Tor war der Treffer am 3. April 2010 (14. Spieltag) zum 1:1-Endstand im Auswärtsspiel gegen den TuS Wörrstadt.[2] Für die erste Mannschaft saß sie bereits am 20. September 2009 (1. Spieltag) auf der Ersatzbank,[3] als ihrer Mannschaft im Heimspiel gegen die SG Essen-Schönebeck ein 3:0-Sieg gelang – wenige Stunden vor ihrem Zweitligadebüt! Ihr Bundesligadebüt dauerte 58 Minuten, als ihre Mannschaft am 15. August 2010 (1. Spieltag) im Auswärtsspiel gegen den Herforder SV mit 2:0 siegreich war.[4] Vom 23. April bis 21. Mai 2011 nahm Prohaska mit der Bundesligamannschaft am Bundesliga-Cup teil, den sie mit der Mannschaft gegen den Deutschen Meister 1. FFC Turbine Potsdam mit 2:1 gewann.[5] Am 22. Dezember 2011 unterschrieb Prohaska einen Vertrag beim ASV Spratzern.[6]

Nationalmannschaft

Nachdem Prohaska der Auswahl des Landesausbildungszentrum Wien angehörte und auch für die U-16-/U-18-Bundesländerauswahl Wien zum Einsatz kam, gelang ihr der Sprung sowohl in die U-19-Auswahl, als auch in die A-Nationalmannschaft. In der debütierte sie 28. Mai 2008 in Kutno beim 4:2-Sieg über die Auswahl Polens im Rahmen der EM-Qualifikation. Ihr erstes Länderspieltor erzielte sie am 27. April 2011 in Stojnci beim 5:0-Sieg im Freundschaftsspiel über die Auswahl Sloweniens mit dem Treffer zum zwischenzeitlichen 3:0.

Erfolge

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Zweitligadebüt
  2. Prohaskas 1. Tor
  3. Prohaska im Profikader
  4. Prohaskas Bundesligadebüt
  5. Prohaskas Einsatz im Bundesliga-Cup
  6. Voller Angriff auf den Titel