Onur Bakis

Onur Bakis

Onur Bakis (* 1982 in Adana, Türkei) ist sechsfacher österreichischer Meister im Breakdance. [1]

Inhaltsverzeichnis

Leben

Onur Bakis zog 1991 mit seiner Familie nach Österreich. Er erlangte die österreichische Staatsbürgerschaft. Seit 1995 ist er in Bürmoos wohnhaft. Nach der Hauptschule ging er als Koch in die Lehre. Aus Frust über die dortigen Arbeitsbedingungen begann er 1999 mit Breakdance, das er sich größtenteils selbst beibrachte. Seine Aufmerksamkeit wurde durch Musikvideos erregt.

„Das wollte ich auch machen. Aber ich wollte der Beste werden. Ich habe mir fast alles von den Stars der Szene abgeschaut und in Jugendzentren und auf der Straße trainiert. Nach drei Jahren hatte ich alle Tricks drauf.“

Im Salzburger Rockhouse ist er erstmals auf einer Bühne aufgetreten. Inzwischen ist er sechsfacher österreichischer Meister im Breakdance. Seit 2004 gibt er auch anderen Jugendlichen Tanzunterricht und engagiert sich als Initiator und Vorsitzender des Vereins „Doyobe“ für Kinder und Jugendliche.[2]

Erfolge

  • 2006 1.Platz Austrian Breakdance Championship
  • 2005 1.Platz Solo K.O. Battle Austrian Breakdance Championship
  • 2004 Weltmeisterschaft Battle of the Year International
  • 2004 1.Platz der Battle of the Year Austria
  • 2003 1.Platz Austrian BBoy Cup
  • 2003 1.Platz Österreichische und Internationale Breakdance Meisterschaft
  • 2003 1.Platz Austrian Breakdance Championship
  • 2002 IDO Breakdance WM
  • 2002 1.Platz Austrian Breakdance Championship

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Salzburger Nachrichten
  2. Salzburger Nachrichten