Peter Florianschütz

Peter Florianschütz (* 23. Mai 1960 in Wien) ist ein österreichischer Politiker (SPÖ) sowie Abgeordneter zum Wiener Landtag und Mitglied des Wiener Gemeinderats.

Inhaltsverzeichnis

Schulische und berufliche Laufbahn

Peter Florianschütz besuchte zwischen 1966 und 1974 die Volksschule und die Hauptschule in Wien. 1974 wechselte er ans Musisch-pädagogische Oberstufenrealgymnasium, dass er 1978 mit der Matura abschloss. Danach begann er ein Studium der Chemie an der Universität Wien, 1982 startete er ein Studium der Politikwissenschaft an derselben Universität, beendete jedoch keines der beiden Studien. 1987 bis 1988 leistete Florianschütz seinen Zivildienst ab.

Peter Florianschütz arbeitete 1982 als Bundessekretär der Gewerkschaftsgruppe Schülerzeitungen in der Gewerkschaft für Kunst, Medien und freie Berufe (kmfb). 1983 bis 1985 war er Bundesjugendsekretär dieser Gewerkschaft. Zwischen 1985 und 1997 arbeitete Florianschütz als Bundesjugendreferent für SchülerInnen - und StudentInnenfragen in der Gewerkschaft der Privatangestellten (GPA) und wechselte 1997 in das Sekretariat der GPA-Landesleitung Wien. Ab dem Jahr 2000 war Florianschütz Sekretär der Fachausschüsse in der GPA Wien und Leiter des kaufmännischen Berufswettbewerbes. Er ist derzeit Angestellter des ÖGB.

Politische Laufbahn

Peter Florianschütz kam durch seine Tätigkeit in der Gewerkschaft in die Politik. 1980 bis 1984 war er zunächst Mitglied im Präsidium der Sektion Journalisten in der kmfb, zwischen 1980 und 1982 zudem im Beirat der Gewerkschaftlichen Arbeitsgemeinschaft für Publizistik und Medienforschung und der Gesellschaft für Publizistik. Zwischen 1983 und 1987 war er Mitglied in der Zivildienstkommission und 1987 bis 1992 Mitglied des Schulkomitees des Österreichischen Bundesjugendrings.

1986 kam Florianschütz zur SPÖ und wurde 1998 Vorsitzender der Jungen Generation in der SPÖ Favoriten (bis 1988), 1990 bis 1992 war er Vorsitzender der Jungen Generation in der SPÖ Wien. 2000 bis 2007 war Florianschütz Bezirksrat in Favoriten und arbeitete nach eigenen Angaben in den Schwerpunktbereichen Kinder- und Jugendfragen, Kultur sowie Integrationspolitik. Zwischen 26. Jänner und 21. November 2007 war er kurzfristig Mitglied des Bundesrates, am 25. Oktober 2007 folgte er Christian Hursky als Abgeordneter zum Wiener Landtag und Mitglied im Gemeinderat nach.

Florianschütz ist seit 1996 Vorstandsmitglied der SPÖ Favoriten und seit 1997 deren Sektionsvorsitzender.

Privates

Peter Florianschütz ist verheiratet und hat einen Sohn und eine Tochter.

Weblinks