Peter Zinner

Peter Zinner (* 24. Juli 1919 in Wien; † 13. November 2007 in Santa Monica, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Cutter österreichischer Herkunft.

Leben

Peter Zinner absolvierte das Theresianum im Jahre 1937.[1] Er musste aufgrund seiner jüdischen Herkunft 1938 mit seinen Eltern emigrieren und gelangte über die Philippinen 1940 nach Los Angeles, wo er zunächst als Taxifahrer und als Klavierspieler in Stummfilmkinos arbeitete.[2] 1960 gründete Zinner eine eigene Firma für Filmschnitt und lehrte später auch seine Tochter das Handwerk.

1979 bekam Zinner den Oscar in der Kategorie Bester Schnitt für Die durch die Hölle gehen (The Deer Hunter). Weitere bekannte Filme, bei denen Zinner als Cutter mitwirkte, waren Der Pate (1972), Der Pate – Teil II (1974) und A Star Is Born (1976). Als Schauspieler war er im Film Jagd auf Roter Oktober von John McTiernan zu sehen.

1959 heiratete Zinner Christa, eine Künstlerin deutscher Herkunft.[3] Die gemeinsame Tochter Katina Zinner (* 1961) arbeitet ebenfalls als Cutterin.

Einzelnachweise

  1. Mitteilungen der Vereinigung ehemaliger Theresianisten, Oktober 2008.
  2. Oscar-Preisträger Peter Zinner gestorben, derStandard.at, 17. November 2007
  3. http://www.christazinner.net/html/bio.html

Weblinks