Roman Kühschelm

Roman Kühschelm (* 12. Jänner 1952 in Ulrichskirchen/Niederösterreich) ist ein österreichischer römisch-katholischer Theologe.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Kühschelm studierte von 1971 bis 1980 Anglistik und römisch-katholische Theologie an der Universität Wien.[1] Seit 1997 ist Kühschelm Professor für Neutestamentliche Bibelwissenschaft an der Universität Wien. Kühschelm ist verheiratet und hat drei Kinder.

Werke (Auswahl)

  • Jüngerverfolgung und Geschick Jesu. Eine exegetisch-bibeltheologische Untersuchung der synoptischen Verfolgungsankündigungen Mk 13,9-13 par und Mt 23,29-36 par, Klosterneuburg 1983
  • Verstockung. Gericht und Heil. Exegetische und bibeltheologische Untersuchung zum sogenannten „Dualismus“ und „Determinismus“ in Joh 12,35-50, Frankfurt 1990 ISBN 3-445-09132-3
  • Zeitenwende. Neues Testament, (gemeinschaftlich mit K. Koenen), Würzburg 1999 ISBN 3-429-02146-4

Preise und Auszeichnungen

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Universität Wien: Roman Kühschelm