Sámuel Gyulay

Sámuel Gyulay (* 1723 in Nádaska, Ungarn; † 24. April 1802 in Bere, Ungarn) war k.u.k. Feldmarschalleutnant.

Sámuel Gyulai, begann seine militärische Laufbahn im österreichischen Erbfolgekrieg, erwarb als Oberst bei Teplitz am 2. Aug. 1762 den Maria-Theresia-Orden (1763), wurde 1777 Feldmarschallleutnant; starb als Kommandant von Karlsburg in Siebenbürgen am 24. April 1802.

Seine Söhne Ignácz Gyulay, Albert Gyulay und Enkelsohn Ferencz József Gyulay waren ebenfalls k.u.k. Soldaten im Generalsrang.

Literatur

Meyers Konversationslexikons logo.svg Dieser Artikel basiert auf einem gemeinfreien Text aus Meyers Konversations-Lexikon, 4. Auflage von 1888–1890.
Bitte entferne diesen Hinweis nur, wenn du den Artikel so weit überarbeitet hast, dass der Text den aktuellen Wissensstand zu diesem Thema widerspiegelt, dies mit Quellen belegt ist und er den heutigen sprachlichen Anforderungen genügt.