Sigmar Stadlmeier

Sigmar Stadlmeier (* 1964 in Wels, Oberösterreich) ist ein österreichischer Völkerrechtler.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Sigmar Stadlmeier studierte von 1983 bis 1988 Rechtswissenschaften an der Johannes-Kepler-Universität Linz (JKU). 1991 wurde er dort promoviert. Von 1989 bis 1997 war er Universitätsassistent am Institut für Völkerrecht und Internationale Beziehungen der JKU Linz. 1991 bis 1992 absolvierte er ein postgraduales Studium an der London School of Economics and Political Science (LSE) der University of London mit dem Abschluss einen LL.M.. 1997 habilitierte er sich an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der JKU Linz; es wurde ihm die venia docendi für die Fächer "Europarecht und Völkerrecht" verliehen.

Stadlmeier ist Vorstand und Universitätsprofessor am Institut für Völkerrecht und Internationale Beziehungen der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Johannes Kepler Universität Linz. 2002 wurde sein Lehrstuhl durch die Europäische Kommission zum Jean-Monnet-Lehrstuhl ernannt.

Er hatte mehrere Gastprofessuren inne, unter anderem an der University of Victoria, IUC Dubrovnik, De Montfort University Leicester und der University of Glasgow.

Er ist unter anderem Mitglied der European Air Law Association (EALA), London (seit 1997), der Deutschen Gesellschaft für Völkerrecht (seit 2002) und Präsidialrates der Österreichischen Gesellschaft für Europarecht (seit 2003). Seit 1993 ist er Mitglied der katholischen Studentenverbindung K.a.V. Austro-Danubia im ÖCV.

Stadlmeier hat zahlreiche Schriften zu Themen des Völkerrechts veröffentlicht; er ist seit 2003 Mitglied des Board of Editors des Croatian Yearbook of European Law und seit 2008 Mitglied des Board of Editors der Austrian Review of International and European Law (ARIEL).

Ehrungen und Auszeichnungen

Schriften

  • Gegenwärtiger Stand und zukünftige Entwicklungen des EU-Binnenmarktes, Trauner Verlag 2006, ISBN 3854879679, zusammen mit Margit M. Karollus, Heribert Franz Köck
  • Völkerrecht I, LexisNexis Verlag 2009 (5. Auflage), ISBN 370074188X
  • Völkerrecht II, LexisNexis Verlag 2009 (5. Auflage), ISBN 3700741898

Weblinks