Simon-Schwaiger-Schanze

Simon-Schwaiger-Schanze
Simon-Schwaiger-Schanze (Österreich)
Red pog.svg
Standort
Stadt Fieberbrunn
Land OsterreichÖsterreich Österreich
Verein SC Fieberbrunn
Baujahr 1979
Umgebaut 2001, 2009
Daten
Aufsprung
Hillsize HS 54
Konstruktionspunkt 50 m

47.46839812.53672Koordinaten: 47° 28′ 6,2″ N, 12° 32′ 12,2″ O

Die Simon-Schwaiger-Schanze liegt am Lauchsee außerhalb von Fieberbrunn und bestehen aus mehreren Skisprungschanzen. Zur Anlage gehören drei kleinere Schanzen der Kategorie K 10, K 15, K 25, eine mittlere Schanze der Kategorie K 50. Die Schanzen sind nicht mit Matten belegt. Sie ist die Hausschanze des ehemaligen Spitzenspringers Andreas Widhölzl.

Geschichte

In den 1940er Jahren entstand die erste Schanze. Damals waren Sprünge bis zu 50 Meter möglich. Im Jahre 1979 wurde die Silberbergschanze gebaut. In den Jahren 2001/02 baute man die Schanzenanlage um, dabei wurde eine neue Flutlichtanlage installiert und man baute eine neue K 15-Schanze. Nach dem Umbau wurde sie in die Simon-Schwaiger-Schanze umbenannt.

Weblinks