Verband Österreichischer Archivarinnen und Archivare

Der Verband Österreichischer Archivarinnen und Archivare (VÖA) (Association of Austrian Archivists) ist die Berufsorganisation für das österreichische Archivwesen. Die Gründung des Verbandes erfolgte 1967 auf Initiative einer Gruppe von Archivaren als Berufsvereinigung zur Förderung des österreichischen Archivwesens und seiner wissenschaftlichen Belange sowie der Interessen seiner Mitglieder.

Seinen Sitz hat der Verband im Wiener Stadt- und Landesarchiv.

Aufgaben

Zu den wichtigsten Aufgaben zählen die Rolle als Koordinator in der dezentralisierten Archivorganisation Österreichs, die Veranstaltung von Tagungen, Vorträgen und Exkursionen, die Herausgabe von Publikationen, die Mitsprache in Berufsfragen sowie die Förderung des Austausches von Informationen und persönlicher Kontakte zwischen den Mitgliedern.

Der Verband gibt seit 1969 die halbjährlich erscheinende Zeitschrift Scrinium (ISSN 1012-0327) heraus.

Ausbildung

Es werden laufend Lehrgänge für Archivare und Archivmitarbeiter durchgeführt.

Weblink

Verband Österreichischer Archivarinnen und Archivare