Vinzenz Maria Demetz

Vinzenz Maria Demetz (* 11. Oktober 1912 in St. Ulrich in Gröden; † 7. April 2006 in Reykjavík, Island) war ein Südtiroler Tenor und Komponist von ladinischen Liedern.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Demetz sang am Teatro Reale dell'Opera in Rom, am Teatro San Carlo in Neapel und am Teatro alla Scala in Mailand. Er wurde 1955 Lehrer am Musikkonservatorium in Island.

Werke

  • Vinzenz Maria Demetz da Fëur: S.26 Nina Nana Ladina in 30 cianties per Gherdëina. Herausgeber Union di Ladins de Gherdëina. Edizions Carrara Bergamo 1955. (Notenbuch Ladinisch).
  • Vinzenz Maria Demetz da Fëur: S.79 Anda Trina da Juntlan in 30 cianties per Gherdëina. Herausgeber Union di Ladins de Gherdëina. Edizions Carrara Bergamo 1955. (Notenbuch Ladinisch).

Ehrungen

Literatur

  • Paula Moroder: Zenzl da Fëur in Calender de Gherdëina 1982. Union di Ladins de Gherdëina. St. Ulrich in Gröden. S. 75-77. (Ladinisch).
  • Toni Senoner: Vinzenz Maria Demetz da Fëur 45 ani te Island in Calënder de Gherdëina 1982. Union di Ladins de Gherdëina. St. Ulrich in Gröden. S. 205-210. (Ladinisch).
  • Anja da Four: Vinzenz Maria Demetz "Zenz da Four" in Calënder de Gherdëina 2007. Union di Ladins de Gherdëina. St. Ulrich in Gröden. S. 205-207 (Ladinisch).