Wann&Wo

Logo der Wann&Wo

Das Wann&Wo ist eine Gratiszeitung, die mittwochs und sonntags in einer Auflagenhöhe von etwa 120.000 Stück erscheint und an den Großteil der Vorarlberger Haushalte ausgeliefert wird. Seit dem Aufkauf im Jahr 1984 ist das Vorarlberger Medienhaus Eigentümer der Zeitschrift.

Das Selbstverständnis der Zeitung ist es, über breitenwirksame Themen (von Tabu-Themen bis Wohltätigkeits-Aktionen) ein möglichst großes Publikum zu bedienen, und über die sehr große Reichweite von über 80 % für Anzeigekunden besonders attraktiv zu sein. Inhaltlich zielt das Wann&Wo auf ein jüngeres Publikum. Stilistisch ist es den Boulevardzeitungen zuzuordnen. Die Artikel sind mit großformatigen Bildern, oft auch mit Symbolbildern oder Fotomontagen und verhältnismäßig wenig Text mit sehr hohem Zitatanteil ausgeführt.

Spezifikum der kleinformatigen Wochenzeitung ist ein starker Crossmedia-Ansatz durch eine mittwochs erscheinende Beilage, die ausschließlich mit Partybildern bestritten wird und die für vier Vorarlberger Bezirke mutiert wird. Dabei ziehen sogenannte Dot.com Reporter los, um auf öffentlichen Veranstaltungen und privaten Partys zu fotografieren. Die Fotos werden dann gleichermaßen durch das Printprodukt, als auch durch das Internetportal Vorarlberg Online, präsentiert.

Bekanntester Kolumnist ist der Vorarlberger Künstler Ulrich Gabriel. Im Abschnitt der Leserbriefe befinden sich immer zwei bis drei Karikaturen zu der aktuellen politischen Situation in Österreich bzw. der Welt, die von Christian Berger gezeichnet werden.

Siehe auch

Weblinks