Willy Lorenz (Schriftsteller)

Willy Lorenz (* 15. Oktober 1914 in Wien; † 21. November 1995 ebenda), Pro., Univ.-Doz., Dr.jur., Dr.phil, war ein österreichischer Schriftsteller, Journalist, Verleger und Historiker.

Studium an den Universitäten Wien, Prag und Berlin. Zwischen 1938 und 1945 im österreichischer Widerstand. Ab 1946 Redakteur der katholischen Wochenzeitschrift „Die Furche“ in Wien. Von 1954 bis 1975 Generaldirektor des Herold-Verlages und Chefredakteur „Die Furche“. Von 1975 bis 1984 als Presse- und Kulturattache an der österreichischen Botschaft in Prag. In dieser Zeit unfangreiche humanitäre Hilfsmaßnahmen, auch für politisch Verfolgte in der damaligen Tschechoslowakei, Unterstützer der Charta 77. Dozent für Geschichte an der Karl Franzens-Universität Graz.

Auszeichnungen

etc.etc.

Veröffentlichungen

  • A.E.I.O.U Österreichische Impressionen, Wien 1961
  • Du bist doch in unserer Mitte, Wien 1962
  • Monolog über Böhmen. Verlag Herold, Wien 1964.
  • Die Kreuzherren mit dem roten Stern, Wien 1964.
  • Petrus, der ewige Papst. Wien 1966.
  • Der Gentleman und der Christ, Wien 1967
  • 60 Minuten Wiener Neustadt, Wien 1970
  • Abschied von Böhmen Wien 1973
  • Franz Joseph in uns, Wien 1974
  • Seitensprünge von der Autobahn I, Wien 1976
  • Seitensprünge von der Autobahn II, Wien 1977
  • Liebe zu Böhmen, Wien 1988.

Weblinks