Wien und die Künste - Albertina#

Albert von Sachsen-Teschen hatte das nach ihm benannte Palais Anfang des 19. Jahrhunderts gekauft und in eine Gemäldegalerie umbauen lassen. Heute beherbergt die Albertina die größte graphische Sammlung der Welt. Am Platz vor der Albertina steht das in 1988 errichtete Denkmal gegen Krieg und Faschismus von Alfred Hrdlicka.

Bild 'dkaiser_hav_59'


Bild und Text © Alfred Havlicek