unbekannter Gast

Wiens grüne Lungen - Freudenau#

Die ersten Pferderennen auf dem Gebiet des heutigen Rennplatzes wurden 1839 abgehalten. 1858 wurden in Gegenwart Kaiser Franz Josephs die Tribünen, nach den Entwürfen des Ringstraßen-Architekten Carl Hasenauer von seinem Bruder Hofzimmermeister Christoph Hasenauer gebaut, eingeweiht. Der Rennsport erfreute sich einer steigender Beliebtheit und wurde bald zu einer Lieblingsfreizeitsbeschäftigung der Wiener Bevölkerung. So haben 1913 dem Derby in der Freudenau an die 40.000 Zuschauer beigewohnt. Nach vielen Jahren finanzieller Schwierigkeiten wurde 1983 die Anlage renoviert. 1991 wurde eine Gesellschaft zur Rettung und Wiederbelebung des österreichischen Galopprennsportes gegründet und die Rennbahn Freudenau privatisiert.

Bild 'dkaiser_hav_121a'


Bild und Text © Alfred Havlicek