unbekannter Gast

Tunnel of Eupalinos#

Tunnel of Eupalinos
Tunnel of Eupalinos, July 2009, © Gerhard Huber

One of these projects is the tunnel of Eupalinos. Today it is possible to enter it via a hidden gate. It leads for one kilometre through the mountain to a big spring at the other side. The aim of the tunnel was to secure the water supply of Polycrates' capital in times of siege. Because of time reasons the building under the control of the ingenious architect Eupalinos started at both sides of the mountain. The exact height of the entrance and exit was calculated with the aid of several rods located around the mountain, a spirit level and a bearing device. Inside the mountain sharp light beams kept the workers on course. The deviation at the meeting point in the middle of the mountain was less than 5 m. Over 1000 years the masterpiece of engineering was in use. Today it is on the list of the UNESCO World Heritage.
Eines dieser Bauvorhaben ist der Tunnel des Eupalinos. Noch heute kann man ihn durch ein verstecktes Tor betreten. Er führt einen Kilometer lang durch den Berg zu einer großen Wasserquelle auf der anderen Seite. Ziel war es, die Hauptstadt des Polykrates in langen Belagerungszeiten mit Wasser zu versorgen. Aus Zeitgründen wurde der Bau unter Leitung des genialen Architekten Eupalinos an beiden Seiten gleichzeitig begonnen. Mit einer Reihe von Stangen rund um den Berg herum berechnete man mittels Wasserwaage und Peilungsgerät die exakt gleiche Höhe für Ein- und Ausgang. Im Inneren hielten scharfe Lichtstrahlen die Bautrupps auf Kurs. Sie arbeiteten so exakt, dass die Abweichung am Treffpunkt in der Mitte des Berges weniger als 5 m betrug. Über 1000 Jahre lang war die ingenieurtechnische Meisterleistung in Betrieb. Heute findet sie sich auf der Liste des UNESCO-Welterbes.