unbekannter Gast

Buddha Amithaba Fo guang shan#

Buddha Amithaba Fo guang shan
Buddha Amithaba Fo guang shan, September 2011, © Gerhard Huber

Buddhism is based on the "Four Noble Truths", the knowledge that all life is subject to suffering, because the satisfaction of human desires never fully succeeds at last and therefore inevitably leads to disaster. The target is to overcome these desires, to overcome hatred, ignorance, greed and untamed lust. For this purpose Buddha shows a way, the Noble Eightfold Path. Through ethical behavior, good deeds, meditation and compassion you may, after countless lives, eventually manage to escape the cycle of rebirths, even to become Buddha, the Enlightened One. Then you have reached the state of Nirvana, the eternal blessedness.
Der Buddhismus fußt auf den Vier Edlen Wahrheiten, der Erkenntnis, dass alles Leben dem Leiden unterworfen ist, da die Befriedigung der menschlichen Begierden letztlich niemals vollständig gelingt und daher zwangs-läufig ins Unglück führt. Ziel ist die Überwindung dieser Begierden, die Überwindung von Hass, Ignoranz, Gier und ungezügelter Lust. Dazu weist Buddha im Edlen Achtfachen Pfad einen Weg. Durch ethisches Verhalten, gute Taten, Meditation und Mitgefühl kann es nach unzähligen Leben gelingen, dem Kreislauf der Wiedergeburten zu entkommen, um selbst zum Buddha, zum Erleuchteten zu werden. Dann hat man den Zustand des Nirwanas, der ewigen Seligkeit, erreicht.