unbekannter Gast

Groß-Engersdorf, "Wunderquelle" #

(Verwaltungsbezirk Mistelbach)

Heimatlexikon - Unser Österreich

"Heimatlexikon - Unser Österreich"#

Ein Projekt von ServusTV in Zusammenarbeit mit dem Austria-Forum

Gegenwart
In der Remise von Groß-Engersdorf besteht bei der Lourdesgrotte eine Andachtsstätte, die zu Christi Himmelfahrt und am Sonntag nach Mariae Geburt Ziel von Prozessionen ist.

Geschichte
1887 wurde die Kapelle errichtet, bei der man einen Brunnen grub. 1896 brachten Pilger aus Frankreich "viel Lourdes-Wasser mit, das sie in den Brunnen gossen". Die Chronik berichtet von Spenden, Gebetserhörungen und einer Glocke. Die im Zweiten Weltkrieg beschädigte Figur wurde 1946 erneuert und 1965 durch eine geschnitzte ersetzt. 1967/68 erfolgte die Umgestaltung der Anlage. Die Barockstatuen der Heiligen Petrus und Paulus, die sich links und rechts in kleinen Kapllen befanden, kamen in die Kirche. Brandmalereien mit marianischen Motiven nahmen ihre Stelle ein. Das 1890 erbaute "Schutzhaus" wurde zum 100. Geburtstag der Seherin von Lourdes, Bernadette Soubirous, 1979 aus Ziegeln neu aufgeführt und mit vier diesbezüglichen Bildern geschmückt.

--> Liste der Wunderquellen in Niederösterreich

Redaktion: hmw


Siehe auch: Heilige Quellen in Niederösterreich (Bibliothek)