unbekannter Gast

Schmieden in Ybbsitz#

Heimatlexikon - Unser Österreich

"Heimatlexikon - Unser Österreich"#

Ein Projekt von ServusTV in Zusammenarbeit mit dem Austria-Forum

In Ybbsitz, Niederösterreich, blickt das Schmieden auf eine jahrhundertelange Geschichte zurück. Manche Schmiededynastien, die in Anspielung auf ihr Handwerk und ihren beachtlichen Wohlstand als „Schwarze Grafen“ bezeichnet wurden, haben eine über 200 Jahre lange Familientradition. Neben der Weitergabe des Handwerks innerhalb der einzelnen Familien wird Wert darauf gelegt, das Schmiedehandwerk jungen Menschen auch auf anderem Wege weiterzugeben. So gibt es an der Hauptschule Ybbsitz spezielle Kurse, im Zuge derer die SchülerInnen die Grundtechniken des Schmiedens erlernen können. Ebenso wird bei der Metallerlehre in den ortsansässigen Betrieben darauf geachtet, dass das Schmieden einen wichtigen Teil in der Ausbildung einnimmt.

Im Juni 2012 versteht sich Ybbsitz als internationaler Schmiedetreffpunkt. Die Schmiedewerkstätten öffnen ihre Türen. Im Zentrum stehen das Erlebnismuseum "Ferraculum Ybbsitz" und das "Haus FeRRUM" mit einem umfangreichen Programm.

"Schmieden in Ybbsitz" wurde 2010 in das Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes in Österreich (Bereich: Traditionelles Handwerk) aufgenommen.

Quelle (Text und Foto)#


Redaktion: hmw