Basil, Otto #

(Pseudonym: Markus Hörmann)


* 24. 12. 1901, Wien

† 19. 2. 1983, Wien


Lyriker, Erzähler und Theaterkritiker


Basil veröffentlichte neben Gedichtbänden (u. a. "Sternbild der Waage", 1945) auch Monographien über Georg Trakl und Johann Nestroy, er schrieb Theaterkritiken ("Lob und Tadel", 1981) und Romane ("Wenn das der Führer wüsste", 1966). Bleibende Verdienste um die österreichischen Nachkriegsliteratur erwarb er sich mit der Gründung der avantgardistischen Zeitschrift "Plan" (1937/38 und 1945-1948), in der zahlreiche, später angesehene Dichter wie Ilse Aichinger, Christine Busta oder Erich Fried ihre literarische Talentprobe ablegten. Schon in der Zwischenkriegszeit hatte Basil eine Zeitschrift ("Das Won", 1923-1925) herausgegeben sowie eigene Lyrik wie auch Prosa veröffentlicht.



© "Österreichisches Personenlexikon der Ersten und Zweiten Republik" von Isabella Ackerl und Friedrich Weissensteiner, 1992