unbekannter Gast

Dallinger, Alfred#


* 7. 11. 1926, Wien

† 23. 2. 1989 über dem Bodensee bei Rorschach (Flugzeugabsturz)


Gewerkschafter und Politiker


Der gelernte Drogist engagierte sich früh in der Gewerkschaftsbewegung. Bereits 1946 Jugendfunktionär im ÖGB und in der SPÖ, wurde er 1948 Jugendsekretär der Gewerkschaft der Privatangestellten, 1966 Zentralsekretär und 1974 Vorsitzender dieser Einzelgewerkschaft sowie 1975 Vizepräsident des ÖGB. 1968 war er zum Obmann der Pensionsversicherungsanstalt der Angestellten bestellt worden. Ab 1974 vertrat er gewerkschaftliche und sozialpolitische Anliegen im Parlament. Der elegante Gewerkschaftsfunktionär übernahm 1980 das Amt des Sozialministers. Er trat für Arbeitszeitverkürzung als Maßnahme gegen Arbeitslosigkeit ein und brachte die Idee der Maschinensteuer in die Diskussion.



© "Österreichisches Personenlexikon der Ersten und Zweiten Republik" von Isabella Ackerl und Friedrich Weissensteiner, 1992