unbekannter Gast

Jankowitsch, Peter#


* 10. 7. 1933, Wien


Diplomat und Politiker


Der spätere Außenpolitik-Experte absolvierte ein Jusstudium sowie eine Übersetzer- und Dolmetscherausbildung. 1957 trat er in den Auswärtigen Dienst und arbeitete als Sekretär des damaligen Außenministers Bruno Kreisky. 1958 wurde er als Mitglied der österreichischen Delegation zur Ersten Seerechtskonferenz der Vereinten Nationen nach Genf entsandt, 1962 wurde er der österreichischen Botschaft in London zugeteilt. 1964 betraute man ihn mit der Errichtung der ersten österreichischen Botschaft in Dakar (Senegal). Kreisky berief ihn dann als seinen Bürochef in die SPÖ. 1970 bis 1972 war Jankowitsch Kabinettschef bei Kanzler Kreisky. Bis 1977 vertrat er Österreich bei den Vereinten Nationen in New York, 1978-1982 war er Ständiger Vertreter Österreichs bei der OECD in Paris. Später übernahm er die Funktion eines Internationalen Sekretärs der SPÖ, wobei er sich als Spezialist für Entwicklungshilfe besonders den Anliegen der dritten Welt widmete. 1986/87 amtierte er als Außenminister, 1990-1992 als Staatssekretär für Europaangelegenheiten. Danach kehrte er ins Parlament als Abgeordneter zurück.



© "Österreichisches Personenlexikon der Ersten und Zweiten Republik" von Isabella Ackerl und Friedrich Weissensteiner, 1992