unbekannter Gast

Ursuleac, Viorica#


* 26. 3. 1899, Czernowitz (Bukowina)

† 22. 10. 1985, Ehrwald (Tirol)


Kammersängerin


Die hervorragende Richard Strauss-Interpretin die bei den Uraufführungen von "Arabella", "Friedenstag" und "Capriccio" mitwirkte, hatte an der Wiener Musikakademie und bei Lilly Lehmann in Berlin studiert. Die Sopranistin begann ihre große Karriere 1922 in Zagreb und kam über Frankfurt am Main und Dresden 1929 an die Wiener Staatsoper, deren Mitglied sie bis 1934 blieb, auch nach dem 2. Weltkrieg trat sie hier häufig auf. 1933-1945 wirkte sie in Berlin und München und war oftmaliger Gast bei den Salzburger Festspielen. Gastspiele in London, Mailand, Rom, Brüssel und in Südamerika machten die großartige Sängerin weltweit bekannt. Ursuleac war mit dem Dirigenten Clemens Krauss verheiratet und lebte nach dessen Tod 1954 in Tirol.

Literatur#

  • R. Schlötterer (Hg.), Viorica Ursuleac Singen für R. Strauss (1986)



© "Österreichisches Personenlexikon der Ersten und Zweiten Republik" von Isabella Ackerl und Friedrich Weissensteiner, 1992