unbekannter Gast

Heilige Quellen in Österreich#


von Siegrid Hirsch und Wolf Ruzicka.
Sonderausgabe für A&M, Salzburg, © Freya Verlag, 2005.

Für das Austria Forum bearbeitet von Walter Pachl.

Heilige Quellen
Heilige Quellen

Dieser Sammelband enthält eine Auswahl der heiligen Quellen Österreichs. Die Autoren haben sorgfältig gearbeitet und geben - soweit möglich - Anregungen zur Selbsthilfe. Dennoch erfolgen die Angaben ohne Gewähr. Jeder Leser muss in Eigenverantwortung entscheiden, ob er Wasser trinken will, das nicht oder nur sporadisch auf Schadstoffe untersucht wird. Die Wegangaben beziehen sich immer auf den Ausgangspunkt Landeshauptstadt. Informationen über die Gegend erhalten Sie bei den Gemeindeämtern oder über die angegebenen Internetseiten. Scharfe Sinne und genaue Beobachtung der Natur haben unsere Vorfahren dazu angeregt, sich manchen Quellen ehrfürchtiger zu nähern als anderen. Die Auswahl geschah nach diesem Gesichtspunkt. Wie es mit den heiligen Quellen, an denen schon lange Kult getrieben wird, weiter geht, liegt an den Menschen, die sich des Platzes annehmen. Quellen sind ein Reichtum des Landes, wichtige Markstellen in der Landschaft und werden in Zukunft nur existieren, wenn wir Interesse daran zeigen. Eine vollständige Übersicht über die "heiligen" Quellen Österreichs finden Sie in den Einzelbänden, die über A&M erhältlich sind.

Dort, wo es der Erde entspringt, hat das Wasser besondere Kraft. Es unterstützt unsere körperliche, geistige und seelische Regeneration. Manche Quellen und Bründl werden seit Jahrhunderten als besonders wohltuend und Segen bringend empfunden. Bei ihrem Ursprung erbaute man gerne Kapellen und Kirchen. Wallfahrer pilgern zu diesen Stätten, die zum Teil schon in vorchristlicher Zeit als Kultplätze verehrt worden sind. In diesem Führer finden Sie die wichtigsten Informationen zu 126 heiligen Quellen in ganz Osterreich. Vom Ulrichsbrunnen in Möggers (Vorarlberg) bis zur St. Bartholomäus-Quelle in IIlmitz (Burgenland) und von der Klafferquelle in Weikertschlag (Niederösterreich) bis zur Christusquelle in St. Jakob im Rosental (Kärnten).