unbekannter Gast

Marecek, Heinz#


* 17. 9. 1945, Wien
Schauspieler und Regisseur


Heinz Marecek wurde am 17. September 1945 geboren und wuchs im Nachkriegs-Wien in einfachen Verhältnissen auf.

Er absolvierte eine Ausbildung am Wiener Max-Reinhardt-Seminar, wo u.a. Otto Schenk zu seinen Lehrern zählte.

1966 - noch während seiner Ausbildung - bekam er sein erstes Engagement am Wiener Ateliertheater, 1968 spielte er an der Wiener Volksoper in der "Westside Story". Weitere Stationen nach Ende seiner Ausbildung führten ihn zum Theater der Jugend (1969), das Schauspielhaus Graz (1970/71) und schließlich das Theater in der Josefstadt.

Hier war er von 1971 bis August 1998 Ensemblemitglied, spielte zahllose Rollen und führte hier, aber auch an Volksoper und Volktheater, Regie.

Einem breiten Publikum wurde Heinz Marecek in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen bekannt: seine TV-Premiere feierte er 1971 in der Serie "Wenn der Vater mit dem Sohne". In der Serienadaption von "Die Abenteuer des braven Soldaten Schwejk" war er ebenso zu sehen wie in der Serie "Ringstraßenpalais" oder im beliebten Stegreifspiel "Die liebe Familie".

In Deutschland wurde er dank seiner Rollen in den TV-Serien "Soko Kitzbühel" sowie "Die Bergretter" bekannt; das größte Publikum erreichte er in der ARD-Endlosserie "Lindenstraße", wo er von 2003 bis 2009 den Bruno Skabowski spielte.

Darüber hinaus führte er für den ORF bei der 20-teiligen Sketch-Serie "Die Nachbarn" Regie; machte Kabarett (mit - dem leider inzwischen verstorbenen - Karlheinz Hackl hatte er einen idealen Doppelconference-Partner gefunden) und befasste sich mit Neuübersetzungen englischer und amerikanischer Theaterstücke ("Nicht zu fassen") und mit deren Bearbeitung ("Pension Schöller", "Spanische Fliege").

Auch wenn seine Theaterauftritte inzwischen recht selten geworden sind, inszeniert er noch hin und wieder oder steht auf der Kabarettbühne.

Heinz Marecek ist verheiratet und Vater einer Tochter und eines Sohnes und lebt heute in München.

Werke (Auswahl)#

Theaterrollen

  • Liliom in "Liliom", Molnár
  • Kasimir in "Kasimir und Karoline", Horváth
  • Jura im "Konzert", Hermann Bahr
  • Weinberl in "Einen Jux will er sich machen", Nestroy
  • Dr. Maurer in "Weites Land", Schnitzler
  • Puck im "Sommernachtstraum", Shakespeare

Regie

  • Das Veilchen
  • Pension Schöller
  • Raub der Sabinerinnen
  • Lampenfieber
  • Kiss me Kate
  • Die Dame vom Maxim

Film- und TV-Rollen

  • Wenn der Vater mit dem Sohne (TV-Serie), 1971
  • Die Abenteuer des braven Soldaten Schwejk (TV-Serie), 1972–1976
  • Bis zur bitteren Neige, 1975
  • Duett zu dritt, 1976
  • Ringstraßenpalais (TV-Serie), 1980–1986
  • Die liebe Familie (TV-Stegreif-Spiel), 1980–1993
  • Der Bockerer,1981
  • Der Narr von Wien, 1982
  • Zerbrochene Brücken, (TV-Film), 1986
  • Eine Frau namens Harry, 1990
  • Der Bockerer 2, 1996
  • Die Neue - Eine Frau mit Kaliber, (TV-Serie), 1998
  • Soko Kitzbühel, (TV-Serie), seit 2001
  • Lindenstraße, (TV-Serie), 2002-2009
  • Der Bulle von Tölz (TV-Serie, Fole "Salzburger Nockerl"), 2002
  • Bockerer IV - Prager Frühling, 2003
  • Marie Bonaparte", (TV-Film), 2003
  • Die Liebe hat das letzte Wort, (TV-Film), 2003
  • Die Geschworene, (TV-Film), 2006
  • Erdbeereis mit Liebe, (TV-Film), 2007
  • Das Edelweißcollier, (TV-Film), 2008
  • Bergwacht, (TV-Film), 2009
  • Die Bergretter (TV-Serie), 2009
  • Edelweiß - Der verlorene Sohn, (TV-Film), 2010
  • Liebe, Babys - und ein Stückchen Heimat, (TV-Film), 2010
  • Molly und Mops, (TV-Film), 2010

Kabarett

Bücher

  • Das ist ein Theater! Begegnungen auf und hinter der Bühne, 2002
  • Ich komme aus dem Lachen nicht heraus. Erinnerungen, 2012

Quellen#


Redaktion: I. Schinnerl