unbekannter Gast

Strache, Heinz-Christian#


* 12. 6. 1969, Wien


Zahntechniker, Politiker (FPÖ)
Abgeordneter zum Nationalrat, Bundesparteiobmann


Heinz-Christian Strache
Heinz-Christian Strache
© Parlamentsdirektion / PHOTO SIMONIS

Heinz-Christian Strache wurde am 12. Juni 1969 in Wien geboren, wo er auch aufwuchs und Schule und Internat besuchte.

Nach der Hauptschule und einem Jahr Handelsschule absolvierte eine Lehre zum Zahntechniker, leistete seinen Präsenzdienst und machte im Anschluss eine Kaderausbildung zum Unteroffizier der Miliz. Er legte die Studienberechtigungsprüfung ab und begann an der Universität Wien ein Studium der Geschichte und Philosophie, das er aber abbrach, um sich 1993 mit einem zahntechnischen Unternehmen selbstständig zu machen. Das Unternehmen bestand bis 1998; von 2000 bis 2002 war er als Prokurist bei der 'Care Partners Werbeberatungs GmbH' tätig und bis 2004 auch deren Gesellschafter.

Schon früh war Heinz-Christian Strache zur FPÖ gekommen und wurde bereits 1991 im Alter von 21 Jahren jüngster Bezirksrat Wiens. Von 1993 bis 1996 war er FPÖ-Bezirksobmann, 1996 wurde er Landtagsabgeordneter im Wiener Landtag und Mitglied des Landesparteivorstandes der FPÖ Wien, dessen Mitglied er heute noch ist. Von 1997 bis 1998 war er geschäftsführender Landesobmann des Ringes Freiheitlicher Jugend (RFJ) Wien. 2004 folgte Strache Hilmar Kabas als Parteichef der Wiener Freiheitlichen nach und wurde Mitglied im Bundesparteivorstand.

2005 – nach mehreren Wahlverlusten der FPÖ und der Gründung des BZÖ durch Jörg Haider - wurde Heinz-Christian Strache FPÖ-Bundesparteiobmann.

Heinz-Christian "HC" Strache ist seit 2004 Landesparteiobmann der FPÖ Wien und seit 2006 Abgeordneter zum Nationalrat und Klubobmann des Freiheitlichen Parlamentsklubs.

Heinz-Christian Strache ist Mitglied der 'Wiener pennale Burschenschaft Vandalia'; er war lange mit der Tochter Norbert Burgers liert, später mit Daniela Plachutta verheiratet. Heinz-Christian Strache ist geschieden und hat aus der Ehe zwei Kinder.


Literatur#

  • N. Horaczek, C. Reiterer, HC Strache. Sein Aufstieg. Seine Hintermänner. Seine Feinde, 2009

Quellen#


Redaktion: I. Schinnerl