unbekannter Gast

Sehnsucht nach Aussee#

Das Ausseerland ist seit jeher ein Ort, an den die Menschen kommen, um der Hektik des Alltags zu entfliehen und ihre Gedanken neu zu ordnen. Schriftsteller, Komponisten und Maler der Vergangenheit und der Gegenwart fanden und finden im Tal hinter dem Grimming eine Gegend, die zum Schreiben, Musik Machen und Malen inspiriert.#

Von

Katja Winkler (13. Oktober 2013)


Das Literaturmuseum in Altaussee, mit der beeindruckenden Kulisse des Altausseer-Sees im Hintergrund, widmet seine Dauerausstellung all jenen Literaten, Komponisten und Künstlern, deren Leidenschaft im Ausseerland entfacht wurde. Zu den bekanntesten Gästen, die hier ihre Sommerfrische verbracht haben, zählen Gustav Mahler, Richard Strauß, Johannes Brahms, Adalbert Stifter, Hugo von Hofmannsthal und Arthur Schnitzler. Aber auch viele andere Künstler haben im Ausseerland ihre Inspirationsquelle gefunden. Die Altausseer Schriftstellerin Barbara Frischmuth kann ihr Schreibtalent nur in ihrer Heimat so richtig entfesseln.

„In Venedig könnte ich nicht schreiben

und in vielen Städten der Welt auch nicht.

Hier in Aussee kann ich schreiben“

Barbara Frischmuth

Alfred Komarek
Alfred Komarek
Alte Fotos
Alte Fotos
Altes Schreibwerkzeug
Altes Schreibwerkzeug
Arthur Schnitzler
Arthur Schnitzler
Barbara Frischmuth
Barbara Frischmuth
Grotte
Grotte
Hugo von Hofmannsthal
Hugo von Hofmannsthal
Hugo von Hofmannsthal
Hugo von Hofmannsthal
Klaus Maria Brandauer
Klaus Maria Brandauer
Malerbildnis
Malerbildnis
Paul Ellbogen
Paul Ellbogen
Puppe im Literaturmuseum
Puppe im Literaturmuseum
Richard Strauss
Richard Strauss
'Sehnsucht nach Altaussee'
"Sehnsucht nach Altaussee"
Theodor Herzl
Theodor Herzl
vergilbte Seiten
vergilbte Seiten