unbekannter Gast

Briefmarke Osterhase

Glückliche Kindheit - Osterhase#

Sonderpostmarkenserie

Nach den schockierenden Ereignissen des Zweiten Weltkrieges war die Sehnsucht nach Normalität und Geborgenheit ein sehr starkes Bedürfnis der Menschen. Daher entsprach die Wahl der Thematik "Glücklichen Kindheit" als Leitmotiv einer Markenserie im Jahr1949 einer starken Sehnsucht jener Zeit. Die Graphikerin Edith Ranzoni ging aus dem damaligen Wettbewerb um die Gestaltung der Marken mit Kinderköpfen als Siegerin hervor. Sie setzte das Thema sehr sensibel und kreativ um. Sie verband die Kinderportraits mit für Kinder wichtigen festlichen Anlässen. Das vorliegende Markenmotiv zeigt einen Knaben, der sein Ostergeschenk, einen Korb mit Eiern, über denen ein Hase brütet, in Händen hält. Damit verbindet sich das zarte Kindergesicht mit der Symbolik des Osterfestes, das als unauslöschliche Erinnerung den Lebensweg vieler Erwachsener begleitet.