unbekannter Gast

Briefmarke Dr. Karl Renner

Dr.-Karl-Renner-Gedenkmarke#

Sonderpostmarke

Der Aufstieg vom bitterarmen Bauernbuben zum ersten Bürger seines Landes zeichnete den einzigartigen Lebensweg dieses außergewöhnlichen Menschen. Er verlebte eine harte Jugendzeit. Als Kind einer vielköpfigen, sehr armen Bauernfamilie fiel er schon bald in der Schule durch besondere Begabung und durch Wissensdurst auf. In weiterer Folge promovierte er im Frühjahr 1896 zum Doktor juris. Ab diesem Zeitpunkt gehörten die Gedanken des jungen Mannes der politischen und sozialen Gestaltung seines Vaterlandes. 1907 wurde er von der sozialdemokratischen Partei im Wahlkreis Neunkirchen als Kandidat für den ersten zu bildenden Reichsrat aufgestellt. Er setzte sich durch und wurde nach dem Ersten Weltkrieg, als aus den Ruinen eine neue selbständige Republik aufgebaut werden sollte, Staatskanzler. Als nach den Zerrüttungen des Zweiten Weltkrieges neuerlich eine staatstragende Figur zur Wiedererrichtung der österreichischen Eigenstaatlichkeit gefordert war, war es Dr. Karl Renner, der von der Bundesversammlung einhellig zum Bundespräsidenten bestimmt wurde. Wenige Wochen nach seinem 80. Geburtstag, am 31. Dezember 1950, versetzte sein Tod das ganze Land in Trauer. Die in Schwarz gehaltene Gedächtnismarke soll das Andenken an diesen großen Staatsmann auf immer bewahren.