unbekannter Gast

Bild 'RedakII_610918a_1'

Weltbankkongreß Wien 1961#

Sonderpostmarke

Am 18. September 1961 versammelten sich die Finanz- und Wirtschaftsminister sowie die Notenbankpräsidenten von 70 Ländern, begleitet von hohen Beamten ihrer Ressorts, in der Wiener Hofburg. Anlaß für dieses Treffen war die Jahresversammlung der Weltbank und des Währungsfonds, der Internationalen Finanzkorporation und der Internationalen Entwicklungsorganisation. Die erste in Wien tagende Organisation, die auch der Konferenz ihren Namen gab, war die Weltbank. Sie wurde auf der Wirtschaftskonferenz zu Bretton Woods im Juli 1944 gegründet und nahm im Juni 1946 ihre Tätigkeit auf. Die Bank ist eine internationale Gemeinschaftsorganisation und als Sonderbehörde mit den Vereinten Nationen assoziiert. Gleichzeitig mit der Weltbank hielt auch der Internationale Währungsfond 1961 seine Jahresversammlung ab. Dieser ist eine zwischenstaatliche Organisation, deren Mitgliedsländer sich verpflichtet haben, die internationale Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Währungspolitik und damit ein gesundes Wachstum des Welthandels zu fördern. Auch die beiden anderen am Weltbankkongreß teilnehmenden Organisationen, die 1956 gegründete Internationale Finanzkorporation und die Internationale Entwicklungsorganisation, dienen diesem Ziel. Das Markenmotiv zeigt symbolisch eine Weltkugel und eine Merkurfigur.