unbekannter Gast

Bild 'RedakII_640914a_1'

Europamarke#

Sonderpostmarke

Im Sommer 1959 schlossen sich in Montreux 23 Post- und Fernmeldeverwaltungen aus 19 Ländern zur Europäischen Konferenz (Conference europeenne des postes et des telecommunications - CEPT) zusammen. Ausgangspunkt war die Idee der europäischen Zusammenarbeit und die Notwendigkeit, Verwaltungs- und Betriebsprobleme gemeinsam zu lösen. Die Harmonisierung und praktische Verbesserung der Betriebsdienste und der Austausch von Informationen und von Beamten sind weitere Ziele der CEPT. Da dem Abkommen im Jahr 1963 drei weitere europäische Länder beigetreten sind, gehören ihr nunmehr 26 Verwaltungen aus 22 europäischen Ländern an. Seit der Gründungstagung in Montreux wurden bereits sichtbare Ergebnisse erzielt, wie zum Beispiel die Vereinfachung der Selbstkosten im Hinblick auf eine Verbesserung und Angleichung der europäischen Posttarife, die Vereinfachung beim Austausch von Postsendungen oder die Organisation von Lehrgängen europäischer Beamter. Als deutlichstes Zeichen der Gemeinsamkeit und als Symbol der anzustrebenden europäischen Einheit aber wird von den CEPT-Ländern eine EUROPA-Marke mit einem einheitlichen Motiv für alle Verwaltungen dieser Länder herausgegeben, um das Fünf-Jahre Bestandsjubiläum zu feiern. Das Markenbild zeigt eine stilisierte Margerite mit 22 Blütenblättern, die die Mitgliedsländer symbolisieren, und dem CEPT-Emblem in der Mitte.