unbekannter Gast

Bild 'RedakII_750502a_1'

30 Jahre Zweite Republik#

Sonderpostmarke

Die Geschichte der Zweiten Republik bis zum Jahr 1975 wurde vor allem durch die Wiedererstehung Österreichs im Jahre 1945 und die zehn Jahre später erfolgte Unterzeichnung des österreichischen Staatsvertrages in Wien geprägt. In den drei Jahrzehnten seit der Wiedererrichtung der Republik am 27. April 1945 erfolgte eine gewaltige Aufbauleistung und eine Stabilisierung der Demokratie, die in der Ersten Republik niemals gelungen war. Dadurch wurde es möglich, auch die schwierigsten Fragen zu lösen, die sich innen- und außenpolitisch für die wiedererstandene Republik ergaben. Allerdings darf man nicht darüber hinwegsehen, daß ohne die beträchtliche Hilfe der großen Mächte, besonders in der ersten Zeit nach 1945, die Umwandlung Österreichs zu einem modernen Industriestaat kaum gelungen wäre. So wurde zur 30. Wiederkehr des Jahrestages der Errichtung der Zweiten Republik auch jener Persönlichkeiten gedacht, die damals an der Spitze des Alliierten Kontrollrates oder in ihren Stäben für Österreich tätig waren. Die Grundvoraussetzung für die enorme Aufbauleistung lag aber neben dem politischen Geschick der Verantwortlichen vor allem in der Einsatzfreudigkeit der gesamten österreichischen Bevölkerung. Dem von Prof. Fritz Wotruba entworfenen Markenbild liegt der Gedanke des Künstlers zugrunde, Österreich als Mittler zwischen den Staaten darzustellen.