unbekannter Gast

© Österreichische Post
© Österreichische Post

Weihnachten 1987#

Sonderpostmarke

Das Markenbild zeigt die Portraits der Schöpfer des Weihnachtsliedes "Stille Nacht, Heilige Nacht", Josef Mohr und Franz X. Gruber. Der Hilfspriester Josef Mohr schrieb den Text zu diesem Werk, das vom Schulmeister und Organisten Franz Gruber vertont wurde. Mohr wurde am 11. Dezember 1792 in Salzburg geboren. Seine Bekanntschaft mit Franz Xaver Gruber entstand in Oberndorf, in das er 1817 kam und wo er Hilfspfarrer war. Er mußte aber bereits 1819 diese Stelle und seinen Freund Gruber, ein Jahr nachdem ihr Weihnachtslied enstand, verlassen. Von seinem Oberhirten wurde ihm in der Folge das Pfarrvikariat in Wagram zugewiesen, wo er bis zu seinem Tode am 4. Dezember 1848 wirkte. Franz Xaver Gruber war das dritte Kind eines Leinwebers zu Hochburg am Inn und wurde am 25. November 1787 geboren. Schon früh wurde seine musikalische Begabung erkannt, und 1807 bestand er die Lehrbefähigungsprüfung, nachdem er sich zuvor auch der musikalischen Ausbildung zugewandt hatte. 1816 übernahm er die freiwerdende Organistenstelle der St. Nikolaus-Pfarrkirche in Oberndorf und freundete sich mit Joseph Mohr an. 1833 übernahm er die Stadtpfarr-Chorregentenstelle in Hallein und entfaltete dort bis zu seinem Tod am 7. Juni 1863 eine rege musikalische Tätigkeit.