unbekannter Gast

© Österreichische Post
© Österreichische Post

50 Jahre UNICEF#

Sonderpostmarke

Der internationale Kinderhilfsfonds der Vereinten Nationen - UNICEF (United Nations International Children's Emergency Fund) feiert heuer sein 50-jähriges Bestehen. Seine Gründung im Jahr 1946 war eigentlich ein Zufallsprodukt der internationalen Politik. Mit der Gründung der Vereinten Nationen wurde eine seit zwei Jahren bestehende Hilfsorganisation überflüssig, aufgelöst und mit deren restlichen Finanzmittel der internationale Kinderhilfsfonds gegründet. Von Anfang an wurde Kindern in allen Ländern ohne politische Vorbehalte geholfen, vorerst vor allem mit der Lieferung von Trockenmilch. Im Laufe der Jahre haben sich die Arbeitsschwerpunkte mehrfach verändert. In den 50er Jahren gab es z.B. Großkampagnen gegen die epidemischen Krankheiten wie Tuberkulose, Lepra und Malaria. Ende der 80er Jahre nahm dann die Generalversammlung der Vereinten Nationen die Konvention über die Rechte des Kindes an. Der Höhepunkt des neuen UNICEF-Schwerpunktes "Revolution für das Überleben und die Entwicklung der Kinder" war der Weltgipfel für Kinder im Jahr 1990, auf dem Vertreter von 159 Regierungen eine gemeinsame Resolution beschlossen. Nach Ende des Kalten Krieges sorgt die UNICEF heute dafür, daß das Überleben, die Entwicklung und die Rechte der Kinder international auf der politischen Tagesordnung stehenbleiben.