unbekannter Gast

© Österreichische Post
© Österreichische Post

100 Jahre Wirtschaftsuniversität Wien#

Sonderpostmarke

Die Wirtschaftsuniversität Wien wurde am 1.10.1898 im ehemaligen Palais Festetics als "K.K. Exportakademie" gegründet; im Jahre 1919 erfolgte die Umwandlung in die staatliche "Hochschule für Welthandel". Im Zuge der Universitätsneuorganisation 1975 wurde die "Hochschule für Welthandel" in "Wirtschaftsuniversität Wien" umbenannt. Aufgrund des rasanten Aufstieges der Studentenzahlen übersiedelte die nunmehrige WU in ein neues Gebäude über dem Frachtenbahnhof des Wiener Franz-Josefs-Bahnhofs, in das Universitätszentrum Althanstraße, das heute von rund 25 000 Personen bevölkert wird. Derzeit werden mehr als 20 betriebswirtschaftliche Spezialisierungsmöglichkeiten und eine große Auswahl an ergänzenden Wahlfächern angeboten. Neben den 4 Studienrichtungen (Betriebswirtschaft, Handelswissenschaft, Wirtschaftspädagogik, Volkswirtschaft) wurde eine Reihe von Universitätslehrgängen eingerichtet. Die WU mit einem breiten Angebot an wirtschaftswissenschaftlichen Fächern und der internationalen Ausrichtung von Forschung und Lehre zählt zu den führenden wirtschaftswissenschaftlichen Hochschulen Europas.