unbekannter Gast

© Österreichische Post
© Österreichische Post

Alpine Ski-WM 2001 - St. Anton am Arlberg#

Sonderpostmarke

Die alpine Ski-Weltmeisterschaft 2001 in St. Anton am Arlberg markiert zweierlei: einmal das hundertjährige Jubiläum des wahrscheinlich berühmtesten Skiclubs der Welt, des Skiclubs Arlberg und damit den Begründer des alpinen Rennlaufes, und zum zweiten den Aufbruch des Rennsports und seiner Geburtsstätte in ein neues Jahrhundert. Ski-Ausflügler gründeten am 3. Jänner 1901 im Hospiz St. Christoph den Skiclub Arlberg. Die internationale Bedeutung des Clubs beginnt wohl im Jahre 1928 mit dem ersten Arlberg-Kandahar-Rennen. Die Idee dazu wird ein Jahr zuvor vom legendären Mitglied Hannes Schneider zusammen mit dem Briten Sir Arnold Lunn geboren. Der Skiclub Arlberg hat viele große Rennläufer und Rennläuferinnen hervorgebracht. Zwei von ihnen haben Ewigkeitsruhm erlangt: Hannes Schneider und Karl Schranz. Ihre Namen sind für alle Zeiten mit dem Arlberg und St. Anton verbunden. Mit der Ausgabe der Briefmarke wird nicht nur die Bedeutung der Weltmeisterschaft und des Austragungsortes besonders propagiert und dokumentiert sondern auch eine philatelistische "Ski-Tradition" fortgesetzt.