Schloss Schleinz#

Bezirkshauptmannschaft: Wiener Neustadt Niederoesterreich, Wiener Neustadt

Gemeinde: Walpersbach Niederoesterreich, Walpersbach

Katastralgemeinde: Schleinz Niederoesterreich, Schleinz


 
Freundliches kleines regelmäßiges Schloss mit josefinisch-klassizistischer Fassade, zweigeschoßigem Torvorbau mit Säulen, sehr gepflegter Inneneinrichtung (Möbel und Gemälde ausder ehem. Czernin-Galerie).

Der Ort wird um 900 genannt; der heutige Schlossbau stammt von 1770. Frühere Besitzerwaren die Familien Billroth, Thonet und Pälffy.

Das bis 1945 stark verfallene Schloss wurde vomheutigen Eigentümer Rudolf Czernin stilvoll umgestaltet und restauriert.


Eigentümer: Rudolf Graf Czernin


Schloss Schleinz - Foto: Burgen-Austria

Schloss Schleinz - Foto: Burgen-Austria




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio Niederösterreich, Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Niederösterreich, neubearb. von Richard Kurt Donin, 3- neubearb. Auflage, Wien 1953, Seite 307