unbekannter Gast

Schloss Authal#

Bezirkshauptmannschaft: Judenburg Judenburg

Gemeinde: Zeltweg Zeltweg

Katastralgemeinde: Zeltweg


 
Renaissancefenster auf der Westseite, Turm an der Ostseite mit einer Kapelle im Obergeschoß (Altarbild von Martino Altomonte, das die heilige Familie mit Joachim und Anna darstellt, um 1730). Ein wehrhafter Hof seit 1220 genannt; 1608 wurde das Schloss als einfacher rechteckiger Bau mit Turm von Hannibal Freiherr von Herberstein zu einem Edelsitz ausgebaut.

Nach häufigem Besitzerwechsel gelangte es 1726 erneut an die Grafen von Herberstein, die es ausbauten und in die heutige Form brachten. Der heutige Eigentümer ließ Schloss und Park durchgreifend erneuern und das Innere mit gutem Inventar ausstatten.

Eigentümer: Anton Egon Prinz von Croy


Schloss Authal - Foto: Burgen-Austria

Schloss Authal - Foto: Burgen-Austria

Schloss Authal - Foto: Vischers Topographia Ducatus Styriae 1681




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Baravalle, Robert Burgen und Schlösser der Steiermark, Graz 1961, Seite 243 f;
  • Dehio Steiermark Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Steiermark (ohne Graz), bearb. von Kurt Woisetschläger und Peter Krenn, Wien 1982, Seite 23