unbekannter Gast

Feilhofer Schlössl #

Bezirkshauptmannschaft: Deutschlandsberg Deutschlandsberg

Gemeinde: Deutschlandsberg

Katastralgemeinde: Unterlaufenegg Deutschlandsberg


 
Langgestrecktes zweigeschoßiges Gebäude mit Walmdach. 1804 wurde das aus dem Mittelalter stammende Schlösschen in seine heutige Form gebracht.

Von 1822 bis heute im Eigentum der Familie Liechtenstein (Hollenegger Linie), die dort ihre Forstverwaltung untergebracht hat.


Eigentümer: Fam. Liechtenstein




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Baravalle, Robert Burgen und Schlösser der Steiermark, Graz 1961, Seite 66;
  • Dehio Steiermark Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Steiermark (ohne Graz), bearb. von Kurt Woisetschläger und Peter Krenn, Wien 1982, Seite 71