unbekannter Gast

Schloss Feistritz#

Bezirkshauptmannschaft: Fürstenfeld Fuerstenfeld

Gemeinde: Leithen Leithen Fuerstenfeld

Katastralgemeinde: Leithen



Großer Bau über fast dreieckigem Grundriß. Mächtiger fünfgeschoßiger Wohnturm (um 1200), Treppenturm mit Wendeltreppe aus dem 15. Jh.; gotisches Wohnschloss, zwei enge Höfe, Renaissanceportal, datiert 1570, Rundturm aus dem 16. Jh., Vorburg mit Ecktürmen, darin eingebundene Kapelle zum hl. Michael aus dem 17. Jh.

Im Inneren einige Stuckdecken (um 1800). Im frühen 12. Jh. war Feistritz Mittelpunkt einer Rodungsherrschaft der Hochfreien von Feistritz-Traisen.

Im 13. und 14. Jh. im Besitz der Reifensteiner, später landesfürstlich, 1493 - 1648 Lehen der Mindorfer, später im Besitz der Wildenstein, 1809 - 1958 der Grafen Lamberg.


Eigentümer: Dipl.-Ing. Walter Hamker


Schloss Feistritz - Foto: Burgen-Austria

Schloss Feistritz - Foto: Vischers Topographia Ducatus Styriae 1681




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Baravalle, Robert Burgen und Schlösser der Steiermark, Graz 1961, Seite 132f;
  • Dehio Steiermark Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Steiermark (ohne Graz), bearb. von Kurt Woisetschläger und Peter Krenn, Wien 1982, Seite 93