unbekannter Gast

Burgruine Sperrmauer in Lötz (Rundtürme in Zams oder Römertürme)#

Bezirkshauptmannschaft: Landeck Tirol, Landeck

Gemeinde: Zams Tirol, Zams

Katastralgemeinde: Mariathal Tirol, Mariathal



Von den urspr. drei mit einer Mauer verbundenen Rundtürmen zwischen Berghang und Inn ist heute nur mehr der oberste erhalten. Einfacher, zweigeschoßiger Befestigungsturm mit Schießscharten. Der mittlere Turm sowie Teile der Sperrmauer sind in Wohnhäusern verbaut; der untere Turm wurde bei einem Hochwasser im 19. Jh. zerstört.

Die Anlage wurde wahrscheinlich in der zweiten Hälfte des 15. Jh.s erbaut und war vermutlich ein Vorwerk der Burg Schrofenstein. Die Anlage wird im Volksmund „Römertürme" genannt.


Eigentümer: Max Boner (Schweiz)




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio Tirol, Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Tirol, bearb. von Gert Amman, Erich Egg, Johanna Felmayer, Josef Franckenstein, Wolfram Heike, Horst R. Huber, Herta Öttl, Meinrad Pizzinini, Wien 1980, Seite 437.